(349) Marcus Nührenbörger: Denk- und Lernwege von Kindern beim Messen von Längen

(349) Marcus Nührenbörger: Denk- und Lernwege von Kindern beim Messen von Längen

Artikelnummer: 349

34,80 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

texte zur mathematischen Forschung und Lehre 17

Marcus Nührenbörger

Denk- und Lernwege von Kindern beim Messen von Längen

Theoretische Grundlegung und Fallstudien kindlicher Längenkonzepte im Laufe des 2. Schuljahres

380 Seiten, br.

ISBN 978-3-88120-349-4


Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, anhand von detaillierten Einzelfallstudien

Erkenntnisse über individuelle Denk- und Lernwege von Kindern beim Messen

von Längen zu gewinnen. In der Arbeit werden dabei zwei Schwerpunkte bei

der Erforschung kindlichen Wissens über Längen gelegt: Zum einen geht es um

die vor dem Unterricht vorhandenen Längenkonzepte, denn sie beeinflussen den

Aufbau neuen Wissens. „Ein Lehrer muss folglich nicht nur wissen, welche

Entwicklung er bei seinen Schülern bewirken möchte, sondern auch darüber

informiert sein, wie diese zu Beginn des Lernprozesses beschaffen sind“

(Donaldson 1991, 19). Zum anderen sollen die Lernwege im Laufe eines

Schuljahres dokumentiert werden, um somit Veränderungsprozesse der Längenkonzepte

nach einer unterrichtlichen Einführung auszumachen.